Praxis  für Ergotherapie Bobath und SI-Therapeut Tiergestützte Therapie mit Hunden Begriffserklärung AAA und AAT In den 90er Jahren etablierten sich immer mehr Standards und Richtlinien zum Einsatz von Tieren. Besonders die Delta Society tat sich hervor– eine Organisation die 1977 in Portland/Oregon gegründet wurde. Ihr Ziel ist es,die Qualität der Beziehung zwischen Tierhaltern, Tieren und Pflegepersonen zu erforschen. Diese Organisation legte die Rolle der Tiere in therapeutischen Programmen fest. Unterschieden wurde danach, ob die Tiere zur Unterhaltung bzw. zum Wohl der Allgemeinbevölkerung eingesetzt wurden oder dazu, bei einem bestimmten Menschen eine vorher beschriebene Wirkung zu erzielen. Die Delta Society gelangte zufolgenden Definitionen: Programme, bei denen Menschen Von Tieren und deren Haltern bzw. Tierführern besucht werden,zählt man zu den AAA. Die Aktivität ist nicht auf eine bestimmte Person ausgerichtet und kann beliebig oft wiederholt werden. Es ist nicht notwendig, vor jedem Besuch Ziele festzulegen, die erreicht werden sollen, und es werden auch keine genauen Aufzeichnungen über den Verlauf des Besuches gemacht. Die Gestaltung der Zusammen- künfte er gibt sich spontan und die Besuchszeit variiert. Bei der AAT werden im Vorfeld für jeden Einzelnen genaue Zielsetzungen ausgearbeitet. Fortschritte werden gemessen.